Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Klicken Sie hier für eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

VDE-AR-N 4101

Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen

Technische Mindestanforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen einschließlich Erzeugungsanlagen, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung angeschlossen sind, sowie deren Umgebungsbedingungen werden in der VDE-AR-N 4101 geregelt. Hierbei sind die Anforderungen an die Messaufgaben und die dafür notwendigen Kommunikationssysteme im Sinne der §§ 21b und 40 des EnWG [1] berücksichtigt.

Das Forum Netztechnik und Netzbetrieb (FNN) im VDE ist der zuständige Ausschuss für die Erarbeitung von Anwendungsregeln. Diese Anwendungsregel ersetzt das Kapitel 7 „Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze“ der Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007) [2] inkl. Anhang A 3 „Einheitszählerplatz nach Abschnitt 7“ der TAB 2007 und wird ingesamt ersetzt durch die VDE-AR-N 4101.

Die VDE Anwendungsregeln sind rechtlich geschützt und können durch den Netzbetreiber nicht zur Verfügung gestellt werden. Die Anwendungsregeln finden Sie in Ihrem VDE-Auswahlordner, bzw. sind über den VDE zu beziehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren bekannten Ansprechpartner.